hinter jedem Buch steht eine Geschichte

Unterstützte Leseapplikationen

Lesedaten können nur für E-Books, die von Jellybooks verschickt wurden, aufgezeichnet und übertragen werden und das auch nur bei der Verwendung der unten angeführten Applikationen zum Lesen von E-books („Leseapplikationen“)

Lesedaten werden mittels eines kleinen Softwareprogramms, das wir candy.js nennen, eingesammelt. Das Programm wurde direkt in das E-Book eingebaut das Jellybooks dir zur Verfügung stellt.

Bitte beachte, dass sich diese Anforderung von „gewöhnlichen“ E-Books, die derselbe Verlag über digitale Händler wie Tolino, Amazon oder Google anbietet, unterscheidet, weil das Aufzeichnen von Lesedaten nur mit dem ePub 3 Format funktioniert.

Empfohlene Leseapplikationen

Jellybooks hat die unten angeführten Leseapplikationen auf ihre Tauglichkeit geprüft. Leseexemplare und Ebooks, die von Jellybooks zur im Rahmen einer Leseraktion Verfügung gestellt werden, können mit diesen Applikationen („Apps“) gelesen werden.

iBooks von Apple

geeignete Geräte: iPhone, iPad, Mac

hier herunterladen (oder via iTunes App Store herunterladen)

Helicon Books EPUB3 reader von Helicon Books

geeignete Geräte: Android Handys und Tablets

hier herunterladen (oder via Google Play App Store herunterladen)

Bookshelf von VitalSource

geeignete Geräte: Kindle Fire, Windows PCs und Laptops

hier herunterladen (oder via Kindle Fire App Store für Kindle Fire herunterladen)

Wichtiger Hinweis: Bitte beim Herunterladen eines E-Books auf iPhone, iPad oder Mac (iOS Geräte) nur den Safari Browser benutzen. Die Verwendung des Chrome Browsers um E-Books auf ein iOS Gerät herunterzuladen (indem man zum Beispiel einen Link of Gmail öffnet) führt zu jeder Menge Frustration und Schwierigkeiten und sollte bitte vermieden werden. Dies trifft nicht nur auf Bücher die von Jellybooks zur Verfügung gestellt werden zu,  sondern auf jede Art von E-Books. 

Tip: Du kannst dein E-Book via „Meine Bücher" auch auf mehr als ein Gerät herunterladen.

Liste aller geprüften Leseapplikationen

Jellybooks hat alle E-Book Leseapplikationen in der unten angeführten Liste getestet und verifiziert dass sie:

  • das ePub 3 Format unterstützen
  • und mit unseren Datenaufzeichnungsprogramm candy.js kompatibel sind.

iBooks von Apple

geeignete Geräte: iPhone, iPad, Mac

hier herunterladen (oder via iTunes App Store herunterladen)

Helicon Books EPUB3 reader von Helicon Books

geeignete Geräte: Android Handys und Tablets

hier herunterladen (oder via Google Play App Store herunterladen)

Bookshelf von VitalSource

geeignete Geräte: Kindle Fire, Windows PCs und Laptops, Android Handys und Tablets

hier herunterladen (oder via Kindle Fire App Store für Kindle Fire herunterladen)

Wichtiger Hinweis: Neuere Versionn ideser App sind ziemlich problemtisch und wir empfeheln sie NICHT zu verwenden.

Reasily von VitalSource

geeignete Geräte: Android Handys und Tablets

hier herunterladen (oder via Kindle Fire App Store für Kindle Fire herunterladen)

Bookari von Mantano

Nur die Premium Version ist geeignet

geeignete Geräte: Android Handys und Tablets

hier herunterladen (oder via Google Play App Store herunterladen)

Wichtiger Hinweis: nur die Premium Version unterstützt ePub 3 und damit das Aufzeichnen von Lesedaten

Azardi von Infogrid Pacific

geeignete Geräte: Android Handys und Tablets

hier herunterladen (oder via Google Play App Store herunterladen)

Wichtiger Hinweis: manche Benutzer haben berichtet dass sie Schwierigkeiten mit dieser Leseapplikation haben

Cloudshelf Reader von Bluefire

geeignete Geräte: iPhone, iPad, Mac

hier herunterladen (für iOS) (oder via iTunes App Store herunterladen)

hier herunterladen (für Android) (oder via Google Play App Store herunterladen)

Wichtiger Hinweis: Bitte nicht mit der Bluefire Reader App vewechseln, welche eine andere Leseapplikation vom selben Entwickler ist und kein ePub 3 unterstützt und somit nicht geeignet ist

Adobe Digital Editions (ADE) von Adobe

Nur Version 4.0 oder höher!

geeignete Geräte: PC (nur Windows)

hier herunterladen

Wichtiger Hinweis: Bitte vergewissere dich das du Version 4.0 oder höher installiert hast. Ältere Versionen unterstützen kein ePub3 und gestatten daher kein Sammeln von Lesedaten!

Das Senden von Lesedaten

Lesedaten werden beim Gebrauch einer der oben angeführten Leseapplikationen aufgezeichnet, aber nur in Kombination mit bestimmten, von Jellybooks modifizierten und ausgeschickten, E-Books, die einen „Candy Stripe” (ein vielfarbiger „Zuckerlstreifen“ in den Jellybooks Farben) unterhalb des Buchumschlags anzeigen und in denen der violette „Lesedaten senden”-Button zu finden ist.

Du, der Leser, hast die komplette Kontrolle in Sachen Datenübermittlung. Daten werden nur gesendet, wenn du den „Lesedaten senden”-Button klickst und gelichzeitig online bist. Ohne deine explizite Zustimmung (in Form des Buttonklicks) werden keine Daten an Jellybooks übermittelt. Der gesamte Datensatz wird mit jedem Buttonklick übertragen und nichts geht verloren. Daten werden nach dem Buttonklick nicht gelöscht. Einen Button überspringen führt auch nicht zum Datenverlust, es sei denn, du hörst auf zu lesen ohne einen Button zu drücken. In diesem Fall wir dann nur der Datensatz von den vorangegangenen Lesesession von uns empfangen. Es ist daher immer empfehlenswert am Ende jeder Lesesession den Button zu klicken.

Nachdem die Daten erfolgreich übermittelt worden sind, ändert sich der Button von „Lesedaten schicken” auf „Danke”. Abhängig vom Gerät, Browsers und App öffnet sich entweder eine Website, wenn man die Daten erfolgreich geschickt hat (GET Prozess), oder es ändert sich nur der Button (POST Prozess). Bei Verwendung von Adobe Digital Editions (ADE) kann es manchmal dazu kommen, das die App „einfriert”, wenn sich die Webseite öffnet. Dies ist kein Jellybooks-Fehler, sondern ein Fehler in der ADE Applikation. Einfach das Buch schließen, neu aufmachen und weiterlesen. Beim Gebrauch von ADE kann man auch Buttons überspringen und die Daten nur am Schluss einer Lesesession senden.

Datenübermittlung mit einem Klick (manche Geräte)

Datenübermittlung mit zwei Klicks (all anderen Geräte)

Es dauert allerdings 10 bis 30 Minuten bis die Daten auf der „Lesedaten” Seite auf www.jellybooks.de auftauchen. Bitte ein wenig Geduld haben!

Was aber wenn der „Lesedaten Senden”-Button nicht auf „Danke” überwechselt oder man keine Lesedaten sehen kann? Der häufigste Grund ist die Verwendung einer nicht kompatiblen Leseapplikation. Unten haben wir eine Liste der „üblichen Verdächtigen” aufgeführt, die leider nicht kompatibel sind. Bei Verwendung dieser Apps erhalten wir, der Autor und der Verlag keine Daten. Für uns ist das also ein Totalverlust!

Apps, die nicht zu verwenden sind

  • Tolino Apps und Tolino E-Reader sind leider nicht kompatibel (Grund: Tolino unterstützt noch kein ePub 3); Tolino Tablets können aber verwendet werden, vorausgesetzt man installiert eine Android-Leseapplikation wie Bookvia, Bookshelf oder Azardi (siehe oben)
  • Kindle Apps und Kindle E-Reader, wie Kindle Paperwhite, Kindle Oasis und Kindle Voyager sind nicht kompatibel (Grund: Amazon unterstützt noch kein ePub 3); Kindle Fire Tablets können aber verwendet werden, vorausgesetzt man installiert die Vitalsource Leseapplikation via Kindle Fire App Store
  • Bluefire Reader ist nicht kompatibel (Grund: Bluefire Reader unterstützt kein ePub 3); Bookshelf von Bluefire geht aber schon
  • Kobo Apps und Tolino E-Reader sind leider noch nicht kompatibel, wir arbeiten aber mit Kobo an einer Lösung für das Problem
  • Aldiko App ist nicht kompatibel (Grund: kein ePub 3-Support)
  • Google Play Books ist nicht kompatibel (Grund: JavaScript wird nicht unterstützt)
  • Moon+ Reader App ist nicht kompatibel (Grund: kein ePub 3-Support)

Hinweis: Manchmal kann man die Jellybooks E-Books mit den oben angeführten Apps öffnen und lesen. Das heißt aber nicht, dass Daten aufgezeichnet und übertragen werden!

Ein blauer Strich statt einem violetten Button deutet auch an, dass die Leseapplikation nicht (oder nur teilweise) ePub3-kompatibel ist. Dieses Phänomen ist oft bei älteren Versionen von ADE zu beobachten. In diesem Fall sollte man auf die neueste Version aufrüsten!

Man kann im Allgemeinen davon ausgehen, dass Leseapplikationen, die nicht gelistet wurden prinzipiell aus nicht kompatibel sind. Fehler und Anregungen jedoch bitte an: Kontaktiere uns.

Diese Seite wurden zum letzten Mal aktualisiert am: 21 Februar 2018